Rodena ePapers > RODENA Heimatforschung Saarlouis-RODENER Heimatforschung
Saarlouis . Roden . Heimatforschung . Forschung . heimatforschung.rodena.de . www.heimatforschung.rodena.de . Gemeinschaftsseite
Heimatforschung Saarlouis-Roden - Heimatforschung Roden

heimatforschung.rodena.de - Rodener Heimatforschung pur - DAS ORIGINAL!
 
 
Startseite
  eine Seite zurück | Artikelübersicht (einsortiert)
 
 


Was wäre wenn,...

 

Rodena THV: Was wäre, wenn die Fortifikationsanweisungen heute wieder gültig würden...

 

 

(webred) Was wäre wenn - immer wieder tolle Planspiele :) Diesmal widmeten wir uns der Frage: "Was wäre wenn die Fortifikationsanweisungen, die noch bis 1890 Saarlouis räumlich durch die 'Intra et extra muros' (Bau-)Anweisungen* einengten, heute wieder in Kraft treten würden".

Der schmale schwarze Kreis umfasst das Stadtgebiet mit Befestigungen, vorgeschoben eigentlich nur die Rodener Schanze. Die dickere rote Linie umfasst das, gemäß den 'extra muros'-Vorschriften, frei zu bleibende Gelände. Man erkennt es noch ganz gut an der Hauptstraße von Beaumarais. Diese bildet ungefähr die alte Linie. Um es vorsichtig auszudrücken: Roden erwischt es voll.

Und damit endet das Planspiel hier auch schon. Sie können sich aber daran sicherlich verdeutlichen, wie überaus entzückt die Rodener gewesen sind, als die Preußen die 'extra muros'-Regelungen damals tatsächlich umgesetzt hatten.

Zur Vollständigkeit halber: die original Regelungen sorgten für ein mehr oder weniger ovales Gelände, nicht kreisförmig. So war es nicht ganz so tief in den Rodener resp. Ensdorfer Raum hinein, da es dort durch die Saar ja natürliche Barrieren gab. Die Regelungen sollten der Festung Saarlouis eine freie Sicht auf Angreifer geben und teilweise waren dort auch nur die Bauhöhnen der Gebäude reglementiert. Damit der Feind von dort aus keine Beobachtungen u.ä. machen konnte.

* Auf Nachfrage hier die Erklärung: Unter den Intra et extra muros Regelungen, ins Deutsche mit "Innerhalb und außerhalb der Mauern/Stadtmauern" zu übersetzen, verstand man Bauvorschriften, die vorgaben, wie hoch z.B. ein Gebäude in der Stadt sein durfte, wie weit ein Haus außerhalb der Stadtmauern zu errichten war und viele Details mehr. Dies schränkte die Entwicklung der Stadt Saarlouis enorm ein.

Zum Bild: © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC BY-SA.

by Rodena ePapers
03.09.2012

 

 

 

Links zu ähnlichen Angeboten von RODENA: RODENA Ferienkurse in Roden, RODENA Heimatkunde Saarlouis-Roden

 

Bitte beachten Sie, dass alle Texte unter der erweiterten AWDL publiziert wurden. Sollten Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Redaktion.